Hello October!

Kaum zu glauben, da haben wir doch schon das Ende der ersten Oktoberwoche erreicht! Damit tauchen wir nun vollkommen in die nächste Jahreszeit ein. Der Herbst! Und genau mit dem Kalender Umsprung auf den zehnten Monat, wechselte auch das Wetter schlagartig.
Aber eins nach dem anderen.

Montag, 29.09.
Wenn wir mal ehrlich sind ist Montag doch eines der größten Ar***löcher, die wir kennen oder? Gerade, wenn man sich an seine freie Zeit gewöhnt hat, überlegt hat, was man damit anstellen möchte, wird man unsanft aus seinen Träumen gerissen. Viel zu müde und viel zu schlecht gelaunt müssen wir in eine neue Woche starten. Wieso schlecht gelaunt? Na weil es einfach Montag ist, da ist der Name Programm.
Ähnlich geht es auch mir. Und deswegen habe ich diese Woche mal ein kleines Projekt angefangen. Ich habe mir jeden Tag notiert, was an ihm das schönste war und wenn es nur die drei Sonnenstrahlen waren, die dich nochmal erhitzt haben. Und an meinen Kleinigkeiten möchte ich euch gerne teilhaben, denn das macht die Tage eindeutig erträglicher.

1. Ich habe ein neues Buch angefangen (deswegen mag ich es so, J zum Gymnastik zu bringen. Da habe ich ohne Entschuldigungen eine ganze Stunde Zeit mich vollkommen in andere Worte und Geschichten fallen zu lassen).
2. J und ich haben uns unheimlich cool beschmückt.
Welches gehört wohl zu wem?

3. Und ich habe auf dem Rückweg vom Turnen einen unheimlich schönen Sonnenuntergang erleben dürfen. Einen sehr typisch herbstlichen würde ich mal sagen.
Ich sag ja, mein neues Lieblingsmotiv sind Sonnenuntergänge.
Dienstag, 30.09.
1. Ich habe ein mysteriöses Päckchen erhalten. Es war an mich adressiert von einer Adresse, die ich nicht kannte. Das ganze hat mir schon Angst gemacht, denn man weiß ja nie. Außerdem ist es bei mir üblich, dass ich eine Sache höre oder sehe und mein Gehirn sofort weiterspinnt, was es wohl damit auf sich haben könnte!
Schließlich habe ich mich jedoch überwunden und habe das Paket geöffnet. Vorgefunden habe ich eine Kiste voll mit deutschen Büchern. Zugesendet wurde mir diese von der Cousine meines HDs, die in Texas wohnt und Deutsch an einer High School unterrichtet. Sie hatte gehört, dass ich auf der Suche, nach deutschen Büchern bin und hat mir diese dann geschickt. Total lieb, oder??
2. Nachdem ich J von der Schule abgeholt habe, haben wir entschlossen Crêpes zum Abendbrot zu essen.
Yummi!
3. Abends habe ich mein erstes richtiges Gewitter hier mitbekommen. Es glich schon einem kleinen Sturm und ich hatte Angst, dass der Regen durch meine Klimaanlage seinen Weg in mein Zimmer findet. Das war zum Glück allerdings nicht der Fall.

Mittwoch, 01.10.
1. Ich habe Cascada im amerikanischen Radio gehört. Ich dachte, ich traue meinen Ohren nicht! Ich hätte niemals gedacht, hier ein Lied von ihr zu hören!2. Ich hatte ein paar sehr schöne Gespräche mit ein paar meiner deutschen Freunden. Dank Whatsapp/Skype oder ähnlichen Nachrichtendiensten heutzutage zum Glück trotz super weiter Entfernung, kein Problem. Noch einmal ein großes Danke an die beiden Mädels!

Donnerstag, 02.10.
1. Donnerstag bedeutet Franica Tag! Sprich ein Tag, an dem Alica und ich uns treffen und alles mögliche unternehmen.
Erstmal eine Stärkung
 2. Wir haben uns für unsere erste Weekend Class Anfang November in Maryland angemeldet. (Als AuPair musst du College Credits und Kurse belegen, damit du dein Jahr, als erfolgreich abschließen kannst. Das kannst du an einem College machen oder via Weekend Classes. Wir haben uns für zweites entschieden)
3. Ich habe Muffins für den Geburtstag meines HDs kreiert.


Freitag, 03. 10. Tag der deutschen Einheut!
Da ich heute erst den Post schreibe und wir es erst 9.30 Uhr haben, kann ich zum heutigen Tag noch nicht so viel sagen. Mein HD hat heute Geburtstag und ich habe ihm heute Morgen eine Kleinigkeit vorbereitet.
HAPPY BIRTHDAY!
Kerzen oder gar ein Feuerzeug habe ich jedoch leider nicht gefunden, deswegen musste er sich mit diesem und imaginären Kerzen, die ich auf unser Terminboard gemalt habe, zufrieden geben.
Was ich heute noch so erlebe, werdet ihr bestimmt in meinem nächsten Post erfahren :-)

Ich wünsche euch ein ganz fantastisches Wochenende! Mit jeder Menge gutem und schönem Wetter und ein paar letzten Sonnenstrahlen.
Kuss und Schluss
Franziska <3












Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Being back in the States

how to start again?

Der Junge