Posts

Es werden Posts vom August, 2014 angezeigt.

Geschnacksel

Bild
Kurzes Update meiner Woche bis jetzt.
Da ich mich nicht mehr bewegen kann und nun gerade Zeit habe, dachte ich, starte ich eine erfrühte Berichterstattung. Ich muss ehrlich gestehen, ich weiß nämlich nicht, wann ich das nächste Mal die Zeit finden werde, meine Erlebnisse nieder zu tippen. Wieso? Kommen wir später dazu.

Zurück zu meiner Unbeweglichkeit momentan. Nachdem ich Montag eine Tour durch das ganze Gym bekommen habe, entschloss ich mich direkt Dienstag mit jeglichem Sport durchzustarten (die fehlenden Sportsachen hatten ja schon Sonntag ihren Weg zu mir gefunden und wollten nun nicht in meinem Zimmer versauern)
J setzte ich wie gewohnt in der Schule ab und im Folgenden düste ich zum Y, wie sie das Gym hier alle nennen.
Um 9 Uhr sollte der ausgewählte Kurs starten. Zumba. Waren wir zu Anfang nur 3 Frauen, füllte sich der Raum nach und nach, sodass wir zum ersten Beat der Musik eine große Truppe waren. Sogar ein Mann hatte sich die Aufgabe gestellt, mit uns im Körperteile schütte…

Bye bye Wochenende!

Bild
Halli hallo hallöle!

Schon wieder ist ein Wochenende so schnell vergangen, dass ich ihm traurig hinterherschaue. Jetzt liegt erstmal wieder eine Woche Arbeit vor mir, bevor ich wieder ausschlafen kann.
Trotz der anfänglichen Trauer über diesen plötzlichen Wochenstart, lässt es sich mit den Gedanken noch im Wochenende doch gleich etwas leichter in die anstehenden paar Tage starten. (Hu, sind das viele Worte mit Woche!)

Bevor ich starte, möchte ich kurz anmerken, dass auch mich der Herbst langsam einholt. Es ist zwar immer noch schön, denn der Herbst selbst ist ja auch eine wunderschöne Jahreszeit. Mit seinen bunten Blättern und den goldenen Sonnenstrahlen, die einem nochmal die letzte Kraft für den anstehenden Winter spenden, zählt er eindeutig zu den buntesten Jahreszeiten (okay, letztendlich sind es auch nur vier Stück und jede ist auf ihre Art und Weise sehr schön).
Was mich aber trotzdem trübt ist, dass mein Tag nun oft leider etwas dunkler startet. Habe ich euch vor ein paar Woche…

Runde 2

Bild
1 Monat! Ich bin jetzt schon EINEN ganzen Monat hier. Genau heute auf den Tag!
Hatte ich mich nicht eben erst bei der Organisation beworben, bin mein Interview angetreten und habe die ersten Familienvorschläge erhalten?
Huch anscheinend ist das doch schon länger her, als es mir vorkommt.

Und da ich nun also schon geraume Zeit hier in meiner Familie lebe, habe ich auch schon einen ungefähren Alltagsrhythmus gefunden. Den würde ich euch heute gerne etwas näher bringen :-)
Für die, die sich fragen. Ich bin 6 Stunden in der Zeit hinter euch. Ihr dürft also vor mir einen neuen Tag begüßen.

Meine Tage beginnen gewöhnlicherweise mit dem meist unsanften aus dem Schlaf klingeln lassen. Diesen bösen Job übernimmt gern mein Handy, welches die Weckfunktion perfekt ausführt. Um mir das Aufstehen leichter zu gestalten, habe ich mir als Botschafter, den Song 'Prayer In C' von Lilly Wood und The Prick im Robin Schulz Mix ausgewählt. Bestimmt kennen ihn einige von euch! Ich mag das Lied echt …

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See

Bild
Da bin ich wieder.
Habe ich euch doch in meinem letzten Post noch großartig erzählt, ich versuche alle drei Tage einen Post zu verfassen, habe ich doch nun direkt passen müssen.
Und bevor ihr euch jetzt denkt, ja stimmt, möchte ich euch schnell den Grund erörtern.
Ich habe das Wochenende an einem Seehaus ohne Wlan verbracht. Deswegen war es mir nicht möglich von dort aus, einen Beitrag zu verfassen. Ich hoffe dieser nun, entschädigt euch dafür.
Vorab, er wird wahrscheinlich etwas länger, jedoch lockern ihn die vielen Fotos hoffentlich etwas auf.
Also lehnt euch entspannt zurück und lasst noch einmal mit mir das Wochenende Revue passieren.

Wie schon erwähnt, habe ich mein Wochenende in einem Seehaus verbringen dürfen. Freunde meiner Gasteltern haben dort ein Wochenendquartier, in das sie uns eingeladen haben.
Nach einer 5 stündigen Fahrt durch die schöne New Yorker Landschaft, kamen wir dann am Freitagabend am besagten Haus an. (Ich habe immer gesagt, ich sei kein großer Freund von New…

Sie haben Post!

Bild
Huch? Na ist es denn schon wieder Zeit einen neuen Blogpost zu verfassen?
Ja, ich schätze schon. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber drei Tage fliegen echt vorbei wie nichts. Und da ich den Rhythmus der drei Tages-Posterei so ungefähr beibehalten möchte, habe ich nun wieder alles um mich herum total verstummen lassen (bin dafür einfach in meine Höhle hier oben unter dem Dach gewandert). Nur das Licht meines Laptops, das kleine Lichtlein neben mir und die Abenddämmerung, die durch die Fenster schimmert, sind mit dabei und können noch vor euch lesen, was meine Hände hier auf die Tastatur hämmern.

Ich hatte am Wochenende, online bei Abercrombie und Fitch bestellt. Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, wie ich darauf kam, denn ich bin eher weniger ein Online-Shopper. Dafür liebe ich das echte Einkaufserlebnis viel zu sehr.
Ich denke jedoch Grund für diesen Ausflug in den virtuellen Shop war die gähnende Leere meines Kleiderschranks und die nicht so pralle Aussicht auf baldige Besserung.
Ich …

Mein Wochenende oder der nächtliche Besuch

Bild
Ohje, das Wochenende ist mal wieder vorbei!
So schnell, wie es kam, so schnell ist es auch von dannen gezogen. Ich schaue ihm nach, winkend mit einem Taschentuch in der Hand, bereit meine Tränen zu trocknen..

Ach pipapo, kleiner Scherz. So schlimm ist es auch wieder nicht, denn mit dem Vergehen des Wochenendes, reisen auch die Großeltern wieder ab. Nicht, dass ich sie nicht mag, aber auf Dauer ist es doch anstrengend, wenn man noch ein paar weitere starke Charaktere in dem Haus hat, welches sowieso nie schläft.

Dazu eine kurze (haha!) Geschichte.
Es war also die Nacht von Samstag auf Sonntag und ich schlief. Wie wahrscheinlich jeder normale Mensch. Abgesehen von der feierwütigen Meute. Wusstet ihr jedoch, dass die Clubs hier in den USA um 2 Uhr nachts schließen? Also nichts mit 'wir feiern die Nacht durch und bringen Brötchen mit nach Hause'. Also haben wahrscheinlich doch alle geschlafen. Gut, kommen wir zum Punkt!
Ich schlafe also und ich tue dies immer mit offener Tür. Ich …

Kuriositäten

Bild
Heute ist Freitag, der 08.08. und ich bin nun schon zwei Wochen bei meinen Gasteltern. Langsam kehrt der Alltag ein und die spannende, erlebnisreiche Anfangsphase beruhigt sich wieder etwas.
Mir kommt es vor als wäre ich schon ewig hier und zugleich, als sei ich gestern erst in dieses Haus gestolpert.

Arbeiten muss ich zur Zeit nicht so viel, da die Großeltern uns einen Besuch abstatten und ganz verrückt danach sind, so viel Zeit wie möglich mit ihrer Enkelin zu verbringen.
Aufgrund dessen und der Tatsache, dass ich noch nicht viel Anschluss in der Umgebung gefunden habe, verbringe ich die meiste Zeit des Tages damit, mich einfach von den ersten Tagen zu erholen, neue Kraft für die kommende Zeit zu schöpfen und unseren lieben Hund Y auszuführen. Wir sind schon richtige 'Walk-Buddys'!
Ihr seht also, viel zu berichten, habe ich nicht sonderlich.

Da ich aber nicht ich wäre, wenn ich nicht trotzdem aus einer unspektakulären Zeit einen riesen Bericht formen würde, möchte ich euch …

Schnickschnack

Bild
Habe ich nicht gestern erst hier in meinem überaus gemütlichen Bett gesessen und einen neuen Post verfasst? Huch, ne. Es sind doch tatsächlich schon wieder drei Tage vergangen!
Unteranderem war mein erstes richtiges Wochenende in den Staaten dabei und das habe ich natürlich in vollen Zügen genossen.

Versuche ich mich mal kurz zu halten, obwohl wir alle wissen, dass das wohl nicht gerade einer meiner Stärken ist, hihi.
Ich habe also Freitagabend, sehr spontan mit dem anderen AuPair, dessen Blog ich euch schon vorgstellt hatte, beschlossen, dass wir unser freies Wochenende gemeinsam verbringen wollen.
Da sie nur eine Stunde von mir entfernt wohnt und in unser beider Kleiderschrank gähnende Leere herrscht, stand schnell fest, was auf unserer Tagesordnung an oberster Stelle prangen wird!
Drei mal dürft ihr raten: SHOPPEN!
Gepaart mit einem Sleepover und einer Menge Spaß, Gesprächsstoff und Abenteuerlust wurde es echt ein super tolles Wochenende!
Vorallem die Fahrt zu mir nach Hause schein…

Lasset die Spiele beginnen

Bild
So, ich denke, es ist mal wieder Zeit etwas in die Tasten zu hauen und euch da draußen wissen zu lassen, wie es mir in den letzten zwei/drei Tagen ergangen ist.
Zuerst dachte ich, ihr müsstet noch etwas warten, bis ich euch einen halbwegs informativen Post verfassen kann, aber ich hatte den Tag bereits vor dem Abend gelobt.

Der heutige Tag war mal wieder super aufregend und spannend.
Nach einem kleinen Tobsuchtsanfall heute morgen, gestaltete sich der Tag dann doch noch relativ gut.
Ich muss ehrlich gestehen, als mir meine Hosteltern beim ersten skypen erzählten, dass J eine Handvoll sei, welches bezeichnen sollte, dass sie sehr energiegeladen ist, lachte ich noch. Naja, das Lachen kommt mir zum heutigen Zeitpunkt sehr naiv vor.
Ach, habe ich gedacht, energiegeladen? Das habe ich jeden Tag um mich. Mit einer 10 Jahre jüngeren Schwester und all ihren Freunden lässt sich das schließlich nicht vermeiden.
Doch heute kann ich sagen, J ist echt sehr sehr energiegeladen und tatsächlich ein…