Und täglich grüßt das Murmeltier

Die nächste unspektakuläre Woche ist fast vorüber, Zeit für ein Resümee.

08.09. Montag, der meist gehasste Tag (unterstelle ich jetzt einfach mal). Ein sehr verschlafener Tag. J habe ich rechtzeitig zum Pre-K (ein paar Stunden Vorbereitung für den Kindergarten) abgesetzt. Zurückschleppen konnte ich mich auch noch rechtzeitig, bis ich wieder in einen tiefen Schlaf fiel. Langsam macht sich der ganze Schlafentzug der letzten Zeit bemerkbar.
Auch sonst, war unser Tag ein sehr ruhiger, relaxter.
Ein gutes Buch und Gymnaystics, was will man mehr?
Ich habe Abendbrot gekocht und zwar einen super leckeren Nudelauflauf. Leute, ich mutiere hier echt zur Köchin und finde immer mehr Spaß daran. Freut euch auf diverse perfekte Dinner, wenn ich nach Hause komme. (Haha, ja ich übertreibe etwas. Und am unvorstellbarsten muss diese Aussage für all die Leute sein, die mich kennen!)

09.09. Dienstag, der Tag voller Tatendrang!
Morgens, den Tag direkt am Schopf gepackt, hieß es ab zum Zumba. Ein bisschen Popowackeln kann nie schaden.
Heyho, let's go!
Danach wurde sich an diesem Tag noch bei ein paar umliegenden Ballettschulen Infomaterial eingeholt, hier und dort hingefahren und geguckt, ob auch keiner guckt. Ich vermisse meinen Sport hier total und hoffe in nächster Zeit in Bezug auf beide Aktivitäten eine gute Lokation finden zu können!

10.09. 11! Mittwoch, die gute alte Mitte der Woche und die süße Verlockung aufs bald anstehende Wochenende.
Tagesplan sah wie folgt aus: Gym, danach Grocery Shopping. Anschließende Stärkung beim Lunch, Naptime. So viel zum Vormittag.
Der Nachmittag war etwas kniffeliger und so entschloss ich mich, meine Triumphkarte zu spielen - Eis Cookies zu machen!
Hat ein Glück funktioniert und so trafen wir uns nach einem Nickerchen, gestärkt, in der Küche ein und fingen munter an zu manschen.
Eine echt witzige Sache, die super super einfach geht. Man sollte sich nur über das Chaos und die Schmadderei bewusst sein. Wenn man das ausblenden kann, steht dem Spaß eigentlich nichts mehr im Wege! (Nochmal Danke Mami für diese genialen Ausstecher, mit denen das ganze ein Kinderspiel ist!)
Schmuddelkram
Das überaus leckere Ergenbnis lässt sich sehen
11.09. Donnerstag, der Tag des Gedenkens.
Den habe ich ganz still, gemütlich und lecker bei Alica, dem deutschen AuPair (habe ich euch bereits anfangs schon einmal vorgstellt) in meiner 'Nähe' verbracht. Das Wörtchen Nähe ist deshalb in Häkchen gesetzt, weil ich es gerne mag und weil man Nähe hier in den USA ganz anders definiert. Eine Stunde Autofahrt ist für die, wie mal eben kurz in die Stadt düsen, ein Klacks!
Mit jeder Menge Gesprächsstoff im Gepäck und guter Musik im Radio ging es auf den Highway. Angekommen wurde erstmal getratscht und sich ausgetauscht, 'Pretty Little Liars' angefangen (wir erkoren es als unser sofortiges Ritual) und einfach nur gemütlich auf dem Sofa gelümmelt.
Natürlich (ich glaube, ich habe ein neues Lieblingswort) geht nichts ohne Essen, weswegen ein Italiener als Dinnerplace ausgewählt wurde. Da haben wir dann den Abend verbracht und es uns gut gehen lassen.
Calzone für mich
Pizza für Alica
Ich kann euch beruhigen, wir haben beide jeweils nur cerca ein einhalb Stücken verdrücken können, ehe wir auf der Stelle beinahe geplatzt wären. Und das waren schon die kleinsten Portionen, die man sich dort bestellen konnte!
Da mein Rückweg jedoch genauso lang ist, wie mein Hinweg (logisch) wurde sich zeitig wieder auf den Weg gemacht, dem Sonnenuntergang entgegen.
Bis morgen Sonne!
Echt ein atemberaubendes Gefühl, die komplette Dunkelheit im Rücken und das warme Sonnenlicht vor dir. Ein perfekter Abschluss von einem perfekten Tag!

Und da bei euch in dem lieben Deutschland schon der Freitag angebrochen ist, möchte ich an dieser Stelle noch kurz etwas anmerken:
- C, ALLES ALLES ALLES LIEBE UND GUTE ZU DEINEM GEBURTSTAG! ICH WÜNSCHE DIR EINEN GANZ HERRLICH SCHÖNEN TAG! -

Mit diesem Gruß verabschiede ich mich in die Nacht. Die Müdigkeit steckt mir noch immer sehr in den Knochen. Ich schätze der Freitag morgen wird ähnlich sleepy, wie der Tag mit dem ich in die Woche gestartet bin.

Kuss und Schluss
Franziska <3

PS: War das für meine Verhältnisse ein relativ kurzer Post oder kommt mir das nur so vor?

Kommentare

  1. Siehste, das wollte ich Dich schon die ganze Zeit gefragt haben, wie die Ice-Cookie-Sandwiches geworden sind! Sehen ja seeeehr lecker aus!!!!��ein erholsames Wochenende mein Schatz������

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Franziska Danke für deinen tollen Bericht .wir freuen uns jedes mal darauf.auch wir wünschen dir ein super Wochenende mitvielen neuen erlebnissen.alles liebe opa und Oma .

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm lecker Nudelauflauf!
    Dann machst du den dann aber auch für mich wenn du zurück bist!
    Küsschen Judith :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Being back in the States

how to start again?

Der Junge