Lang lang ist's her oder 8 Tage noch!

Wie meine Überschrift schon verrät, ja ich weiß, es ist lang her, seit ich das letzte Mal von mir hören ließ!
Aber irgendwie vergeht die Zeit echt schneller, als ich gucken kann. Wenn es nach mir geht, braucht der Tag mindestens 30 Stunden, sodass ich alles gerecht unter einen Hut bekomme.

Aber fange ich erstmal vorne an, seit dem letzten Update ist viel passiert.

Erst war ich mit meinem boyfriend im Urlaub. Fuerteventura stand auf dem Ticket. Und ich muss sagen, wir hatten echt eine super schöne Woche mit grandiosem Wetter und vielen Abenteuern. Unteranderem stand eine Quadtour über die Insel oder auch ein Besuch im Oasis Park an.
Dieser Park ist eine Art Serengeti und Riesenzoo zusammen. Er ist gigantisch und lohnt sich auf jeden Fall!
Dort haben wir dann eine Kamelsafari gemacht, welche das Geld absolut wert war! Ich denke, das war vielleicht sogar mein Highlight des ganzen Urlaubs. Es hat echt so super Spaß gemacht!

Unser Kamel war natürlich das Coolste!

Aber auch die Quadtour war echt spannend. Wir haben insgesamt drei Stops an verschiedenen Orten gemacht und echt nochmal viel von der Insel gesehen.


Obwohl der Spaß natürliche für das männliche Geschlecht noch größer war.

Ansonsten haben wir unsere Tage entspannt am Pool verlebt oder sind in die Stadt oder an einen der beiden Strände gefahren.
Alles in allem einfach ein super gelungener Urlaub und genau das richtige um noch einmal Kraft zu tanken vor der nächsten anstrengenden Strecke!

Wieder angekommen, hieß es erstmal bangen, ob man das Abitur auch tatsächlich in der Tasche hat oder ob irgendwas vielleicht schief gelaufen ist. Im Endeffekt kann man sich ja nie wirklich sicher sein, wie ich auch wieder feststellen muss. (Keine Sorge, ich habe bestanden und mein ABITUR!!)
Nämlich in den Klausuren, in denen ich ein super Gefühl hatte, wurde ich enttäuscht, dieses waren meine schlechtesten. Die Klausuren, in denen ich starke Zweifel hatte, die stellten sich als erstaunlich gut heraus.
Naja, wie auch immer. Ein Glück hat dieses ganze Chaos ein Ende!!

Dieses Ende wurde auch schon tatkräftig befeiert! Freitag hatte ich Entlassung und gestern den langersehnten Abiball!
Das schönste war jedoch eigentlich, dass ich diesen mit all meinen Liebsten gefeiert habe. Natürlich waren meine Schulmädels und meine Familie da, später kamen dann noch meine anderen Süßen dazu. Im gesamten waren beide Tage super schön und ein Dank an dieses herrliche Wetter!!

Auch ansonsten bin ich ordentlich fleißig.
Der 'Schreiberische Teil' meines PDOP ist fertig, ab morgen beginnt also die kreative, gestalterische Phase. Und dann hebe ich doch tatsächlich schon in 8 Tagen ab!

So schnell, wie die Zeit vergeht, so mehr Dinge fallen noch an. Dann möchte man nochmal hier hin, bevor man es ein Jahr nicht kann und dann möchte man sich noch mit den Leuten treffen und nochmal einen schönen Tag genießen. Und das kann man ja auch nicht schon vorher machen, weil man sich ja bei dem letzten Treffen Tschüß sagen muss und das natürlich so lange wie möglich herauszögern möchte!
Ich glaube jeder, der für eine Zeit lang seine Heimat und seine traute Umgebung verlässt, weiß wovon ich rede.
Um so trauriger, wenn man sich dann mit den Mädels getroffen hat und dann in aller Tratschfreude vergessen hat, sich zu verabschieden! (Ich denke hier an meine Schlemmergruppe. Hier haben wir vor lauter leckerem Essen und futtern, vergessen uns zu verabschieden!)

Naja, wie gesagt. Eine Woche ca habe ich noch, die bis oben hin voll ist mit hoffentlich guter Laune, guten Freunden, einer schönen Zeit und gutem Wetter!!

Und so schwer, wie der Abschied fallen wird und immer schwerer und mehr im Raum steht, desto mehr freut sich da natürlich auch schon die andere Seite. Ich kann sagen, meine Gasteltern sind mindestens genauso aufgeregt, wie ich, wenn nicht sogar noch mehr!

Auch der Koffer packt sich irgendwie fast wie von allein. Fallen mir meine Lieblingsteile in die Hand, so wandern die schonmal ganz schnell in den offenen, neben mir stehenden Koffer um sicher zu gehen, sie nicht nochmal schmutzig zu machen und sie dann wohlmöglich auch noch im Wäschekorb zu Hause zu vergessen!
Bis jetzt bin ich noch zuversichtlich, dass die Kiloanzahl passen wird, naja mal sehen, wie schnell diese Zuversicht schwinden wird, je weniger Platz sich bemerkbar macht.

Das war es jetzt erstmal von meiner Seite aus. Ich werde mich jetzt frisch machen gehen und dann später mit ein paar Leutchen Fußball gucken und ich hoffe doch schwer, dass Deutschland das heute packt, ich will noch einmal sehen, wie schön wir alle feiern und zusammenhalten können, wenn auch nur für eine WM oder einen Augenblick. Dann bleibt mir das schöne Braunschweig und der belebte Bohlweg nämlich gleich doppelt so gut im Gedächtnis!
Außerdem habe ich ein Bild gesehen, dass zwei Nationen nach 24 Jahren erneut den Titel geholt haben und die 24 Jahre würden ja bei uns dieses Jahr auch zutreffen. Und ich glaube an sowas!

Also dann, holt eure Flaggen, Fahnen und Schminke raus und macht euch schonmal bereit!
Ein fröhliches und nicht ganz so nervenaufreibendes Deutschlandspiel heute!

Kussi
Franziska <3

Kommentare

  1. Meine Süße,
    Was für einen schönen Post hast Du geschrieben! Ich kann Dich so gut verstehen! Wenn es mir manchmal bewußt wird, das es schon ganz bald ist, verdrücke ich schon ein, zwei Tränchen!!! Aber Du wirst ein unvergessliches Jahr haben, davon bin ich überzeugt! Würde auch mit Dir tauschen!
    Habe Dich lieb!
    Mama��������

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Being back in the States

how to start again?

Der Junge